AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Weinbau Frédéric Fourré


§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

  1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  2. „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

  1. Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen bei Weinbau Frédéric Fourré
  2. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag zustande mit

    Weinbau Frédéric Fourré

  3. Kleiststr.12
  4. 01129 Dresden
  5. 01796790863

  6. Die Präsentation der Waren auf unserer Internetseite stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der schriftlichen Kontaktierung von Weinbau Frederic Fourré mit Angabge der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von 5 Tagen. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist ist der Verbraucher nicht mehr an sein Angebot gebunden.
  7. Eingabefehler vor Abgabe der Vertragserklärung kann der Bestellerjederzeit selbst erkennen und berichtigen.
  8. Es gibt keine einschlägigen Verhaltenskodizes/Regelwerke, denen wir unsunterworfen haben.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

  1. Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

  2. Der Versand der Produkte über unsere Internetpräsentation erfolgt nur an Kunden, die ihren Wohnort bzw. Sitz in Deutschland haben. Eine abweichende Lieferadresse darf in keinem anderen Land als die Rechnungsadresse sein. Unser Warenangebot ist insoweit eingeschränkt. Bestellungen außerhalb von Deutschland erfolgen im Wege individueller Kommunikation.

  3. Die Versandkosten richten sich, soweit nicht versandkostenfrei geliefert wird, nach dem Ort, den der Besteller für die Lieferung bestimmt, sowie nachdem Umfang der Warenlieferung. Die Preise sind auf der Preisliste einsehbar.
  4. Das Zahlungsziel der Vorkasse sind 14 Tage nach Zugang der Rechnung.



§4 Lieferung


Nach Bestätigung der Bestellung bei uns lassen wir Sie den schnellstmögliche Lieferzeitpunkt wissen.

Die Lieferung erfolgt idR innerhalb von drei Werktagen ab Zustandekommen des Vertrags durch die von uns ausgewählten Transportunternehmen, nachdem wir die Bestellung angenommen haben und nachdem der Kunde die Voraussetzungen für den Versand der Ware - Bezahlung der Rechnung­‐herbeigeführt hat.


Die Lieferung erfolgt soweit am Artikel nicht anders beschrieben per Paketdienstleister


Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so soll der Kunde solche Fehler sofort bei dem Zusteller reklamierenund schnellstmöglich Kontakt zu uns aufnehmen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte (Mängelhaftungsansprüche) des Kunden gegen uns keinerlei Konsequenzen. Der Kunde hilft uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können


§5Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.


§6 Widerrufsrecht

Siehe Widerrufsbelehrung.



§7 Vertragsprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.


§8 Jugendschutz

Da der Verkauf von Alkohol an Jugendlichen unter 18 Jahren ist nicht gestattet ist, weisen wir darauf hin, dass unsere Weine nicht an Minderjährige versendet werden. Mit einer Bestellung akzeptieren Sie unserer AGB  und bestätigen, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben. Wir behalten uns vor, einen Altersnachweis anzufordern.


§9 Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.


§10 Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.





AGB erstellt von agb.de

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.